BerenbergKids STEP Challenge 2022: 
Wir bewegen uns, um etwas zu bewegen!

Vom 9. bis zum 23. November nehmen bereits zum dritten Mal Berenberger an dem Spendenlauf „BerenbergKids STEP Challenge“ teil, einem Schritt-Zähl-Wettbewerb, in dem 20 Teams gegeneinander antreten. Aber nicht nur die Summe der meisten Schritte pro Team erweckt den Ehrgeiz, sondern bereits die spannende Frage im Vorfeld, welches Team das höchste Startgeld (mind. 1.000 Euro) aus Spenden und Eigenengagement sammelt. Denn die BerenbergKids STEP Challenge ist nur erfolgreich durch ihre vielen engagierten Unterstützer. 


Die BerenbergKids Stiftung ist eine spendenfinanzierte Stiftung. Daher sammeln Mitarbeiter gemeinsam jedes Jahr Spenden, um damit Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu finanzieren.


In diesem Jahr wollen wir insbesondere Spenden für die folgenden vier großartigen Leuchtturmprojekte sammeln, die Kinder in Bewegung bringen, Bildung fördern, Flüchtlingskindern aus der Ukraine ein zu Hause geben und kranke Kinder auf ihrem letzten Weg begleiten.

 

  1. Das Projekt “step” der fit4future foundation
  2. Die Bethanien Kinderdörfer 
  3. Das tiergestützte Kinderhospiz Gut Feismann
  4. Tausche Bildung für Wohnen e.V.


Neugierig was dahinter steckt? Hier finden Sie Informationen zu diesen Leuchtturmprojekten. 

 

Unterstützen auch Sie ganz einfach, indem Sie den Spenden Button klicken, „teamunabhängige Spende“ auswählen und mit Ihrer präferierten Zahlungsmöglichkeit spenden. FERTIG.

Spenden Button

Sie möchten lieber selbst überweisen und direkt per Banküberweisung spenden?

 

BerenbergKids Stiftung

IBAN: DE69 2012 0000 0000 9520 10
BIC: BEGODEHH

Verwendungszweck: STEP 2022, Adresse für die Spendenbescheinigung*

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Ihr Vorstand der BerenbergKids Stiftung


* Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie ab einem Betrag von 300,- EUR bis spätestens zum 31. Januar 2023 automatisch, sofern Sie im Verwendungszweck oder über das Kontaktformular Ihre Adresse mitteilen. Bis 300,- EUR reicht die Buchungsbestätigung der Bank (z.B. Kontoauszug).

Unterstützung für die Ukraine

Der Krieg in der Ukraine und das Leid der Menschen erschüttern uns alle zutiefst. Angesichts der dramatischen Entwicklungen brauchen vor allem Kinder und Familien in der Ukraine dringend Hilfe. 

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen in dieser entsetzlichen Lage helfen und zu Spenden aufrufen.


Bitte machen Sie mit und unterstützen uns ganz einfach mit einer 

Online-Spende

oder spenden Sie direkt per Banküberweisung!*


BerenbergKids Stiftung

IBAN: DE69 2012 0000 0000 9520 10

BIC: BEGODEHH

Verwendungszweck: Ukraine


Durch unseren Berenberg-Spendenaufruf konnten wir, das Bankhaus Berenberg, die Mitarbeiter und die BerenbergKids Stiftung bereits über 60.000 Euro sammeln. Und auch Kunden und Geschäftspartner der Bank haben mit einer überwältigen Resonanz gespendet, so dass mittlerweile eine Spendensumme von insgesamt über 100.000 Euro zusammengekommen ist. Davon ist der größte Teil bereits an die Hilfsorganisationen „Kleiner Prinz“ und das „Deutsche Kinderhilfswerk“ überwiesen worden.
 

Die BerenbergKids Stiftung spendet sukzessiv an weitere gemeinnützige Organisationen, die sich der Unterstützung ukrainischer geflüchteter Kinder und Jugendlicher annehmen. Informationen dazu finden Sie unter unseren Förderprojekten 2022


Im Mai haben wir den Verein Ankerland e.V. besucht. Wir unterstützen den Verein schon seit einigen Jahren bei seiner professionellen Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen. Nun hat der Verein ein Konzept zum Aufbau einer Trauma-Fachberatung für Bezugspersonen von Geflüchteten aus der Ukraine erarbeitet, um eine Trauma-sensible Ersthilfe im Umgang mit seelisch erschütterten Kindern und Jugendlichen zu geben. Die bewährten Konzepte des Ankerland-Trauma-Informationszentrums und der Trauma-Fachberatungsstelle, die dabei vermittelt werden, sind grundsätzlich auf jede Region übertragbar und somit auch nach Rückkehr der Geflüchteten in die Ukraine anwendbar und von langfristigem Nutzen. Dieses Projekt des Ankerland e.V. haben wir ebenfalls mit einer Summer von 30.000 Euro unterstützt.

Die Spendenaktion läuft weiter. Denn wichtig ist, dass wir auch zukünftig und so lange wie notwendig ukrainischen Kindern und Familien helfen. 


Aktion Kleiner Prinz, Internationale Hilfe für Kinder in Not e. V.

Der Verein wurde 1993 von Ärzten gegründet und engagiert sich mit ehrenamtlichen Mitarbeitern um Hilfen für Kinder, die durch den Krieg in Not geraten sind. Aktuell setzt der Verein seinen Fokus auf ein Krankenhaus in Lemberg (Lwiw). Es werden viele verletzte Kinder aus der Ukraine, insbesondere Kinder, die in einer Krebstherapie sind, dorthin gebracht. Dem Krankenhaus gehen die Arzneimittel aus. Der Verein hat für 150.000 Euro Medikamente über ein deutsches Krankenhaus und eine Apotheke gekauft. Diese werden in den nächsten Tagen in Begleitung von Ärzten des Vereins hingebracht, um den Kindern weiterhin insbesondere ihre Krebstherapie zu ermöglichen. Ein weiterer Transport mit Medikamenten ist schon geplant.

Kinderhilfswerk 

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat einen Hilfsfonds für geflüchtete Kinder und Jugendliche und ihre Familien aus der Ukraine aufgesetzt. Da sie satzungsgemäß nur im Inland tätig sind, widmen sie sich den Kindern und Familien, die sich auf die Flucht nach Deutschland machen. Das heißt konkret: Sie finanzieren psychologische und medizinische Betreuung, Übersetzungen, Schulausstattungen, kindgerechte Freizeit- und Bildungsmaßnahmen – kurz: alles, was nötig ist, dass Kinder und Jugendliche so gut es geht in Deutschland ankommen und kindgerecht leben können.

Ankerland
Ankerland e.V. ist ein Hamburger Verein, der traumatisierten Kindern und Jugendlichen hilft. Seit 2016 betreibt der Verein spendenfinanziert das erste intensivtherapeutische Trauma-Therapiezentrum Deutschlands. Darüber hinaus ist der Verein mit seinem Informations- und Beratungszentrum Anlaufstelle und häufig letzte Hoffnung für die betroffenen Familien, Institutionen oder den Opferschutz, wenn versucht wird Hilfe für ein traumatisiertes Kind zu finden.


Bitte unterstützen auch Sie mit Ihrer Spende und setzen Sie ein Zeichen der Solidarität!  

 

Ihr Vorstand der BerenbergKids Stiftung

* Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie ab einem Betrag von 300,- EUR bis spätestens zum 31. Januar 2023 automatisch, sofern Sie im Verwendungszweck oder über das Kontaktformular Ihre Adresse mitteilen. Bis 300,- EUR reicht die Buchungsbestätigung der Bank (z.B. Kontoauszug).